07141 – 389 75 0

Ausbildung

 



AUSBILDUNG

Fachkraft für Veranstaltungstechnik und Fachkraft für Lagerlogistik

Als mittelständisches Unternehmen spielt bei uns in der Firma das Thema Ausbildung eine wichtige Rolle. Wir übernehmen gerne diese Verantwortung und bilden seit über 10 Jahren erfolgreich Fachkräfte für Veranstaltungstechnik und Fachkräfte für Lagerlogistik aus. Wir sind Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK.

Bis heute konnten wir alle unsere Auszubildenden übernehmen. Und noch besser: bis heute wollte auch jeder Azubi nach seiner Ausbildung bei uns bleiben. Darauf sind wir stolz!

Unser Ziel ist es, junge Menschen für unser “Handwerk“ zu begeistern und sie zu Spezialisten zu schulen, die in unserem beruflichen Alltag und somit auch auf dem Arbeitsmarkt gut aufgestellt sind.

Gerne sind wir auch Ansprechpartner für Ausbildungsbeauftragte von Schulen im Großraum Ludwigsburg, Stuttgart, Heilbronn oder sonstige Bildungsträger und die Agentur für Arbeit.

Jetzt für 2021 bewerben!

Berufsbeschreibung

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik arbeiten dort, wo Events stattfinden: an Veranstaltungsstätten, beim Messebau, in Theatern und Produktionsbetrieben für Hörfunk, Film und Fernsehen. Fachkräfte für Veranstaltungstechnik sind viel unterwegs; sie sorgen dafür, dass Licht, Sound und Bild stimmen, dass die nötigen Systeme, Aufbauten und Abläufe konzipiert und realisiert werden. Weiterhin erhält die Fachkraft für Veranstaltungstechnik klare Verantwortung im Bereich der Energieversorgung. Dazu gehören zum Beispiel das Planen des Energiebedarfs, die Sicherstellung der Stromversorgung sowie der sachgerechte Aufbau, das Betreiben und der Abbau nicht stationärer elektrischer Anlagen.

Zudem ist die Arbeit der Fachkräfte für Veranstaltungstechnik stark projektorientiert. Sie sollen die Kompetenz erwerben, im eigenen Arbeitsbereich Projektabläufe unter Beachtung von technischen und organisatorischen Schnittstellen zu planen, bei der Aufgabenverteilung und dem Personaleinsatz mitzuwirken, Arbeitsabläufe zu koordinieren und Mitarbeitende auch sicherheitstechnisch zu unterweisen. Bei der Durchführung von Veranstaltungen ist von ihnen ferner darauf zu achten, dass der Ablauf reibungslos funktioniert und bei Störungen kurzfristig Lösungsvarianten entwickelt werden.

Anforderungen

Voraussetzung ist ein sehr guter Hauptschulabschluss oder ein höherer Bildungsstand. Zwingend erforderlich ist auch der Besitz eines gültigen Führerscheins Klasse B. Eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik sollte Interesse an Mathe, Englisch und Technik haben. Schwindelfreiheit und sicherer Kundenkontakt gehören zum Alltag dazu.

Berufsaussichten

Wir sind stets darauf bedacht, unsere Auszubildenden nach der bestandenen Abschlussprüfung zu übernehmen. Nach entsprechender Berufspraxis hast Du mehrere Weiterbildungsmöglichkeiten: Meister für Veranstaltungstechnik (m/w/d) oder Geprüfter technischer Betriebswirt (m/w/d).

Vergütung

Die Bezahlung während und nach der Ausbildung wird von jeder Firma anders bemessen. Wir richten uns nach den Vorgaben der IHK und Du erhältst zwischen 650 und 780 Euro brutto.

Ausbildungsinhalte

Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Kommissionierung und Transport der Technik
  • Auf- und Abbau von Ton-, Licht-, Medien- und Bühnentechnik
  • Prüfen und Instandhalten von veranstaltungstechnischen Geräten
  • Bereitstellen und Planen der Energieversorgung
  • Auf- und Abbauen nicht stationärer elektrischer Anlagen
  • Planen und Organisieren veranstaltungstechnischer Abläufe
  • Mitwirken bei der Erstellung technischer Eventkonzepte
  • Beurteilen der Voraussetzungen des Veranstaltungsortes
  • Bedienen technischer Systeme bei Proben und Veranstaltungen

Ausbildungsdauer

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre. Die Berufsschule befindet sich in Baden-Baden und findet blockweise statt. Die Unterbringung erfolgt in einem Wohnheim. Die Kosten dafür trägt LAUTMACHER.

Unsere Projekte sind in der Region, Du kannst also abends in Dein eigenes Bett fallen – was nicht selbstverständlich ist.

Wir sind vor allem für Firmen, Eventagenturen und Kommunen unterwegs. Es ist uns wichtig zu erwähnen, dass dieser Beruf auch einen hohen logistischen Anteil hat. Körpereinsatz ist daher gefragt. Zudem muss auch erwähnt werden, dass die Arbeitszeiten flexibel sind – abends und an den Wochenenden zu arbeiten ist keine Seltenheit. Wenn Du jetzt immer noch mit Begeisterung weiter liest, dann sende uns doch deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an bewerbung@lautmacher.com. Wir freuen uns!